Veganer Hafer-Milch-Erdnuss-Bananen-Reis

Der Name des Rezepts lässt die Wucht, die einen geschmacklich trifft, nur erahnen. Da das Rezept unkompliziert und schnell ist, gibts eine ebenso schnelle Erklärung.

Einkaufsliste:

  • Reis Rundkorn (milchreis oder klebereis geht auch)
  • Hafermilch
  • Banane
  • Erdnussbutter
  • Honig
  • Salz, Zucker, Zimt
  • Limette

Vorbereitungen:

  • Gewünschte Menge Reis in viel Wasser einweichen (mind. 3h)

Zubereitung:

Den Reis sieben, waschen und ab in einen Topf, der deiner menge Reis entspricht. Die Hafermilch bis mindestens daumenbreite über den Reis aufgiessen und eine Prise Salz dazu. Die Milch aufkochen lassen und danach immer schön rühren. Einmal aufgekocht kannst du die Banane und die Erdnussbutter dazugeben und bis sich alles verbunden hat weiter rühren. Der Reis wird durchs Rühren kleiner, er zebricht, das soll uns die Vorfreude aber nicht nehmen. Wenn du Milchreis im ganzen Korn genießen willst darfst du nicht mit einem Metalllöffel rühren. Nach 5 Minuten köcheln müsste die Konsistenz viel dicker sein, beinahe breiähnlich. Das ist der richtige Moment um Zimt, Honig, einen Spritzer Limettensaft und wenn du willst noch mehr Erdnussbutter hinzu zu geben. Wieder gut durchrühren das Ganze, um dann einen schönen klebrigen und geschmackvollen Milchreis in eine Schüssel oder auf einen Teller oder was auch immer zu geben. Das bisschen Dekoration, was ich fürs Foto gemacht habe besteht aus Marmelade, Minze, Banane und Erdnussbutter.

Lass es dir schmecken!


Draussen Gesund 2016

Schreibe einen Kommentar