Süßes veganes Maisbrot

Mein bisher meist geliebter Kuchen bzw. Brot mit Maismehl. Das Rezept ist sehr schnell zubereitet.

Einkaufliste:

  • 1 Cup Maismehl
  • 1 Cup Weizenmehl
  • 1-2 EL Sojamehl
  • 1 Pck Backpulver
  • 1/3-2/3 Cup Zucker, wie süß magst du es?
  • 1/3 Cup Speiseöl
  • 1 Cup Kokosmilch
  • 1 Spritzer Apfelssig oder frischer Zitrusfruchtsaft (Limette, Zitrone, Orange etc.)

Geräte:

  • 1 große Schale
  • 1 großer Messbecher
  • Schneebesen oder Esslöffel
  • Springform oder Muffinblech

Zubereitung:

Ich vergesse oft das Vorheizen des Ofens, deswegen jetzt sofort den Ofen auf 200° Grad Umluft oder 220-230° Gasofen/Ober-Unterhitze anmachen! 😉 Ganz einfach alle Mehle und das Backpulver zusammenwerfen und mit nem Schneebesen schön mischen. Es sollten keine Klümpchen mehr im Mehl sein und alles zusammen müsste eine schöne gelbe gleichmäßige Farbe haben. Für alle Kakao-Freunde: füge 3 EL Kakaopulver hinzu, dann sieht’s aus wie Graubrot und schmeckt ganz leicht nach Schoko. Wenn du damit fertig bist geht’s an die flüssigen Teile. Ich messe und kippe den Zucker, das Öl und dann die Kokosmilch nur obendrauf in einem großen Messbecher. Dann besagte Prise Salz und den Spritzer Essig/Saft dazu. Das alles schön rühren bis sich eine Emulsion gebildet hat und Zack! in die Mehlschale. Das mit einem Esslöffel oder einem Teigschaber glatt und fluffig schlagen.

Jetzt hast du die Wahl zwischen den hundert beliebtesten Backformen, am Besten hat sich bisher die Spring-/Kastenform und Muffinförmchen gebacken und gegessen. Gib die Masse nun in die Form deiner Wahl und backe das Ganze 30 Minuten im vorgeheizten Ofen. Er sollte Oben leicht knusprig sein und innen kurz vor durch, dann ist der Kuchen gut. Nutze den traditionellen Holzstäbchen-Test für die Feuchtigkeitsprobe im Inneren. Am Besten ist Kuchen natürlich aus dem Ofen, dieser Kuchen zerfällt aber auch schneller. Den größten Ess-Spaß hast du wenn er abgekühlt ist. Das Maisbrot/Kuchen passt je nach Zuckeranteil zu verschiedenen Gelegenheiten: Als Sättigungsbeilage zum Chili, kombiniert mit roten Früchten als Nachtisch zum Salat, einem dicken Löffel Erdnussbutter oder einfach weil es lecker schmeckt und du es kannst!

Guten Appetit und bleib Gesund!


Draussen Gesund 2016

Schreibe einen Kommentar