Slackline am Tegeler See

Mit der Slackline an den Tegeler See! Warum nicht? Die Aussicht ist großartig und man trifft schnell nette Leute.

Ich mag mein Tegel und meinen Kiez und präsentiere euch hier die Besten Orte zum Slacken, Zeit verbringen und Entspannen.

Greenwich Promenade

Die Greenwichpromenade ist ein beliebter Ort vieler Nordberliner für sonnige Wochenenden. Eine lange, schön angelegte, Flanier-1/2-Meile mit einem großem Angebot für Seefahrtbegeisterte. Dazu hier mehr: Stern und Kreisschiffahrt Region Havel.

IMG_0174
Gib eine Beschriftung ein

Wer keine Lust auf Dampfer fahren hat, genießt ein Paar Snacks und Getränke mit Ausblick aufs Wasser in den Restaurants, Biergärten und Imbissständen oder leiht sich ein Tretboot/Motorboot um selber über den See zu scheppern.

Abgesehen von den unbegrenzten Möglichkeiten, kann der ausgelassene Slacker auf diversen Wiesen entlang des Hafens liegen und ein Stück Urlaub genießen. Eine der guten Spots die Slackline zu spannen ist am Südende der Wiesen, zwischen den auf dem Beitragsbild zu sehenden Birken. Das ist mehr oder weniger mein “Stammplatz”, denn da hat man lange Sonne und einen fantastischen Blick auf den See. Für Slacker mit Schuhen und vor allem Anfängern, kann auch das Spannen zwischen den Bäumen entlang der Promenade geeignet sein. Dabei empfiehlt sich allerdings sonnige Wochenenden oder Feiertage wegen der hohen Besucherzahlen zu meiden.

Freizeitpark Tegel

Der Freizeitpark Tegel an der Malche, auch nur “die Malche” genannt, war schon in meinen Kindertagen ein beliebtes Ziel im Sommer, um ausgelassen zu toben. Nördlich der Sechserbrücke, nur noch wenige Meter Luftlinie entfernt vom Tegeler Forst, ist die Malche mit natürlicher Klangkulisse eine erholsame Art zu Slacken oder einfach wie Kinder zu toben :P. Klar, Menschen sind dort trotzdem anzutreffen. Durch die Nähe zum Spielplatz könnt ihr euch eines Publikums sicher sein. Oft bleiben die neugierigen Kniebeißer, während sie ungelenkt an euch vorbei-toddlern, mit ihren Eltern stehen und schauen gebannt zu. Der Kinderspielplatz ist für Familien sicherlich einen Besuch Wert. Der Park bietet viel Platz für Picknicks und/oder gemütliche Runden mit Freunden.

Risk-Faktor-Slackline

Der folgende Hinweis ist keine direkt Empfehlung und ich habe es selber noch nicht ausprobiert, aber ich habe es dringlich vor. Das benötigte Schlauchboot habe ich schon. Gerade weil im Sommer am Hafen viel los ist, ist das Risiko in problematische Situationen zu geraten hoch. Die Idee ist zwischen den im Wasser freistehenden Anlegepollern für die Super-Lang-Dampfer zu slacken. Über dem Wasser zu balancieren macht den Spruch “Stell dir vor du stirbst, wenn du runterfällst.” zwar nicht wahrer, aber man wird wenigstens mit nassen Hosen belohnt. Ich halte euch auf dem laufenden, was sich daraus ergeben wird.


Draussen Gesund 2016

Schreibe einen Kommentar