Film-Tip für die dunkle Jahreszeit #3

Mein Film-Tip stellt Dokumentationen vor, die einem einen ergreifenden, faszinierenden und zugleich schockierenden Eindruck zu Nahrung hinterlassen.

Ich werde hier die Top-Drei meiner beliebtesten dokumentarischen Filme, die Ernährung und Nahrungsproduktion in seinen vielen Formen behandelt, vorstellen.

#3 Cowspiracy

Dieser Film produziert und durchgeführt von Kip Andersen und Keegan Kuhn erschien erst 2014. Der, meiner Meinung nach skrupeloseste, Dokumentarfilm befasst sich mit dem größten Klima-Killer unseres Planeten. Viele der größten Umweltverbände und Aktionen haben immer noch nicht die industrielle Landwirtschaft, mit all ihren naturausbeutenden Methoden, als verheerndsten Faktor der Zerstörung des Planeten Erde anerkannt.

Du denkst du lebst ökologisch? Dusche läuft nur maximal 5 Minuten, der Kühlschrank hat AAA+ und dein Auto fährt mit Rapsöl, doch was kommt auf deinen Teller? Hast du schon mal berechnet wie viel Wasser fließen muss, um dir das Geschnetzelte vom Discounter um die Ecke anzubieten? Ich wusste davon auch nichts, doch glücklicherweise zeigt dir dieser Film vieles zum Thema Fleischwirtschaft.

Den Vorwurf der Massentier-Erdvernichtung, mit vielen sehr erschreckenden Fakten und Bildern unterstützt, entfaltet der Film über einen Zeitraum von 1h und 25 Minuten. Ich kann so viel verraten, es geht dem besinnungslosen Fleischfresser an den Kragen!

 

Hier der offizielle Trailer:

 

Viel Spaß beim ansehen und bleibt gesund!


Draussen Gesund 2016

Schreibe einen Kommentar